Wochenübersicht

Woche vom 18.06.-24.06.

Di., den 19.06. Herren AK65 BGL Heimspiel – Tee 1 von 12:30-15:00 Uhr gesperrt!

Mi., den 20.06. Herren/Senioren – Tee 1  von 10:30-13:30 Uhr gesperrt

Do., den 21.06. Domicil/die Bayrische GolfCup – Platz ist von 09:00-14:00 gesperrt!

Fr., den 22.06. Fa.Lindner/Anker Golf Cup – Tee 1 von 11:30-13:30 Uhr gesperrt!

Sa., den 23.06. Bitte Startzeiten vereinbaren!

So., den 24.06. Bitte Startzeiten vereinbaren!

Die Driving-Range ist jeden Sonntag von 18:00 Uhr bis Montag 9:00 Uhr wegen Pflegearbeiten gesperrt!

Schnitthöhe

Grüns 3,5 mm
Fairways 16 mm

Platzzustand

Platz geöffnet.
Driving Range geöffnet.

Golfclub Feldafing Webcams
Wetter Feldafing
giweather wordpress widget

Aktuelle Nachrichten

Was ist das besondere am Golfsport? Probieren Sie es doch einfach einmal kostenlos im Golf-Club Feldafing e.V. aus.

Ausprobieren, Golf erleben – und Spaß haben. Das ist das Motto unserer Schnupperkurse. Hier lernen Sie das Wichtigste Rund um Ihren neuen Lieblingssport: vom Putten über das Chippen bis zu den langen Schlägen mit dem Driver erlernen Sie die ersten Grundlagen des Golfsports. Außer Sportschuhen und bequemer Kleidung müssen Sie nichts mitbringen. Leihschläger und Übungsbälle werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Betreut werden die Schnupperkurse von unseren beiden Pro’s Andreas Wisgickl und Christoph Bühler.

Bitte melden Sie sich telefonisch unter der Nummer 08157/93340 oder per Mail info@golfclub-feldafing.de an.

Ihr Team des GC Feldafing

TerminTypUhrzeit
Sonntag, den 01. JuliSchnupperkurs10:00 - 12:00 Uhr
Samstag, den 14. JuliSchnupperkurs09:00 - 11:00 Uhr
Sonntag, den 05. AugustSchnupperkurs10:00 - 12:00 Uhr
Samstag, den 25. AugustSchnupperkurs09:00 - 11:00 Uhr
Sonntag, den 09. SeptemberSchnupperkurs10:00 - 12:00 Uhr
Samstag, den 29. September Schnupperkurs09:00 - 11:00 Uhr

Am Dienstag, den 12.06.2018 fand das Re-Audit des Qualitätsmanagement-Programms „Golf & Natur“ statt. Mit dem Programm stellt der DGV den Golfclubs eine praxisnahe Anleitung für die umweltgerechte und wirtschaftliche Zukunft der Golfanlagen sowie für die Verbesserung der Spielbedingungen zur Verfügung. Golf & Natur ist in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und dem Greenkeeper Verband Deutschland (GVD), mit wissenschaftlicher Begleitung durch die Rasen-Fachstelle der Universität Hohenheim entstanden.

Golf hat als Sportart im Freien eine besondere Beziehung zur Natur, da die Spielflächen unmittelbar in die Landschaft eingebunden sind. Wiesen, Bäume, Waldsäume, Hecken und Wasserflächen charakterisieren die Individualität jeder Anlage und machen diese unverwechselbar. Gepflegte Spielflächen fördern außerdem die Freude am Spiel im Freien und werden zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor, um neue Mitglieder und Greenfee-Spieler zu gewinnen.
Gleichzeitig beinhaltet das Programm aber auch eine Qualitätsmanagement-Prüfung, die mit einer ISO-Zertifizierung über alle Bereiche des „Unternehmens Golfclub“ vergleichbar ist.

Während des Re-Audits wurden am Vormittag die Erfüllung aller festgelegten Maßnahmen, die Dokumentationspflichten und die rechtlichen Auflagen überprüft. Am Nachmittag fand eine gemeinsame Begutachtung mit den Behörden und ein Pressetermin statt. Neben den Verantwortlichen des Golf-Club Feldafing e.V. waren Dr. Gunther Hardt vom DGV, der Feldafinger Bürgermeister Bernhard Sontheim, Christine Huttner von der Schlösser- und Seenverwaltung, Dr. Sophia Engel vom LBV Bayern, Peter Daxenberger vom Förderverein Feldafinger Park und Jugendgolf, Thomas Kirmaier von der Grünland-Zeitung/Merkur und der Golf&Natur-Beauftragte Andreas Eger anwesend.

Der Golf-Club Feldafing e.V. wurde vom DGV nach dem Re-Audit erneut als einer der Top5-Golf&Natur Clubs in Deutschland bezeichnet!

 

 

« 1 of 2 »

 

Einen kurzen Überblick über das Programm „Golf & Natur“ gibt das Informationsblatt „Golf & Natur“ und das untenstehende Video. Weitere Informationen zum Programm „Golf & Natur“ erhalten Sie auf der Webseite des Deutschen Golf Verbandes.

Bei weitergehendem Interesse empfehlen wir Ihnen auch einen Besuch der folgenden Seiten:

Weitere Anregungen und Informationen zum Thema Naturschutz auf Golfanlagen finden sich in dem untenstehenden Artikel von Thomas Graner:

>>> Naturschutz auf Golfanlagen – von der Konfrontation zur Kooperation Thomas Graner, Stellvertretender Praesident Bundesamt fuer Naturschutz (BfN)

Die ersten beiden Monate der Saison 2018 waren von Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen geprägt. Der Platz  präsentiert sich entsprechend in einem herrlichen Zustand. Passender Weise fand auch der Greenkeeper Cup bei strahlendem Sonnenschein und rund 25 Grad am Donnerstag, den 31.05.2018 statt. Knapp 50 Teilnehmer spielten bei dem liebevoll von unseren Greenkeepern vorbereiteten Golfturnier mit.

Beim Halfway gab es selbst geschmierte und belegte Semmeln, Obst und Getränke. Der Betriebshof wurde vom Greenkeeping-Team dekoriert und für das gemeinsame Essen umgestaltet. Familie Küster bereitete Salate und einen Krustenbraten zu. Bier vom Fass wurde direkt von den Greenkeepern gezapft und den Teilnehmern ausgeschenkt.

Die Turnierrunde wurde als nicht vorgabewirksames Einzel von den vorderen Abschlägen gespielt. Die Brutto-Wertung der Damen gewann Lieselotte Müller (19 Punkte). Bei den Herren siegte Florian Hassler (34 Punkte). Die Netto-Wertung entschied Robinson Wollersheim jr. (40 Punkte) vor Dr. Jörg Stannius und Ursula Buck (beide 39 Punkte) für sich. Die Sonderwertung Nearest-to-the-Pin an Bahn 11 gewannen Gisela Krause (7,62m) und Joachim Rhaden (1,24m). Den Nearest-to-the-Line auf Spielbahn 17 schlugen Annemarie Metternich, die direkt auf der Linie landete und Ali Rad.

Der Präsident, Nikolaus von Koblinski, berichtete vor der Siegerehrung über die umfangreichen Arbeiten des Greenkeeping-Teams und lobte den Platzzustand. Durch tosenden Applaus würdigten die Turnierteilnehmer den guten Zustand des Golfplatzes. Die Stimmung bei der Feier am Betriebshof war wie auch in den vergangenen Jahren bestens und der Greenkeeper Cup gehört inzwischen zu einem der schönsten Turniere des GC Feldafing.

Wir freuen uns schon auf die Wiederholung im nächsten Jahr!